Musikschullehrer begeisterten zum Jolkafest

14.01.2020

Danke, liebe Galina, lieber Wladimir Artimowitsch!

Ob als Akkordeon Virtuosi, als Leiter des Ensembles Akkamerata, ob als Lehrkräfte der Musikschule an der KulturTankstelle Bannewitz oder eben hier im Hofcafé & Hoftheater zu Proschwitz am 11.1.2020 gemeinsam mit unserem Freund, dem wunderbaren Tenor Viktor Kedala aus Weißrussland von der

Philharmonie Minsk: Ihr seid einfach spitze!

Begeisterten beim Jolkafest (von links): Wladimir Artimowitsch (Bandoneon), Anna Giesbrecht (Gesang und Tanz), Galina Artimowitsch (Akkordeon) und Viktor Kedala (Gesang).

Der Prinzipal des Hofcafés und die Wirtin als Väterchen Frost mit seinem Schneeflöckchen Snegurotschka stimmten uns mit einem Gläschen Sekt und einem Tanz ums Lagerfeuer auf den Abend ein. Eine wunderbare Bereicherung waren die gelungenen Spiel- und Tanzeinlagen von Anna Giesbrecht und natürlich durfte auch die Hexe Baba Jaga nicht fehlen. Ein großartiger Abend mit Folklore und kulinarischen Spezialitäten aus Russland - das Publikum war begeistert. Das war ein Jolkafest par excellence.


Das neue Jahr (laut gregorianischem Kalender eigentlich vom 13. zum 14. 1.) so fröhlich ausgelassen und dabei so musikalisch brillant zu begrüßen, das muss man erst mal so hinbekommen wie ihr. Danke!

Zurück